Abteilungsversammlung Badminton

Kai Naumann eröffnet die Sitzung mit mit einem Rückblick auf die letzte Session, der sehr positiv aus viel.
Die 1. Mannschaft konnte wieder den 2. Platz in der Hessischen Bezirkliga C erringen und auch die Jugendmannschaft sammelte viele Erfahrungen in der Hessischen Jugend Mini Klasse.
Die weitere Sitzung stand in diesem Jahr im Zeichen der Vorstellung des neue Leitungsteam-

Das neue Team (Oliver Grün, Sebastian Küppers, Alexander Jakob und Tobias Schwarz) will die Abteilung gemeinsam mit Kai Naumann weiter führen und gestalten.

Für die nächste Session wurden dann die folgenden Pläne besprochen:
Die 1. Mannschaft wird auch weiter in einer Spielgemeinschaft mit der TSG Erlensee in der Hessischen Bezirksliga  spielen.
Leider wurde im Bereich der Jugend eine Veränderung im Bereich der Minimannschaften beschlossen (Aufstellung 3 Jungen/1 Mädchen). Da aktuelle mehr Mädchen als Jungen am Spielbetrieb teilnehmen möchten, wurde darüber diskutiert welche Möglichkeiten es gibt die Jugendliche an einem Spielbetrieb teilnehmen zu lassen.
Da leider nicht genügend Jungen sich bereit erklären regelmäßig am Spielbetrieb teilzunehmen, kann auch keine „normale“ Jugendmannschaft (4 Jungen / 2 Mädchen) gemeldet werden.
Als Alternative wird nun geprüft wieder in Bayern anzutreten. Hier ist die Regelung eine Andere.
In den Altersklassen U19 und U15 wird in der Miniklasse geschlechtsneutral gespielt (4 Einzel, 2 Doppel). Diese bedeutet wieder weiter Fahrtstrecken, die anwesenden Eltern sagten hier aber ihre Unterstützung zu. Eine finale Entscheidung wird dann kurzfristig bekannt gegeben.

Desweiteren wurde darüber gesprochen eine eigenes „Mannschaftsturnier“ mit Hilfe eines oder mehrer befreundeten Vereine durchzuführen, dieses könnte dann auch Bundesland übergreifend gespielt werden.

Die Idee eine Vereinsmeisterschaft für alle Altersgruppen durchzuführen wurde ebenfalls begrüsst und wird nun geplant.

Zum Abschluss wies Kai Naumann schon auf das Jahr 2020 hin, in dem der FSV Michelbach sein 100 jähriges Bestehen feiert. Wenn möglich soll auch hier die Abteilung Badminton einen Beitrag leisten.